Gründungsgeschichte des Krawattentag


Martin Klimm



           Martin Klimm
Gründer des Krawattentags


Es geschah an einem  arschkalten Abend im November 2000. Im alten Wiesenwägele (Paradise, an welches ich an dieser Stelle in tiefster Trauer an den Freitag, den 13.06.2003 gedenke), gönnten wir, Bernd (Timo Schairer) und ich (Martin Klimm) , uns nach einem harten B-Jugend-Training in stiller Zweisamkeit noch das ein oder andere Bierchen.
Nach unheimlich niveauvollen Gesprächen über Frauen und Alkohol, stellten wir fest, dass einem wirklich vollkommenen Jahr im WW-Kalender (Ben`s Route durchs Jahr 2000) einfach noch ein Feiertag fehlt. Es wurde nicht lange überlegt und der 3. Juli, der da so einsam da stand, wurde als offizieller Wagenfeiertag auserkoren. Nur was um alles in der Welt soll man an diesem Tag feiern? Welchen Anlass suchen sich zwei angetrunkene Jugendliche in der Blüte ihrer pupertären Mittelphase an so einem stinknormalen Tag aus?


(Anmerkung des RdK: Zu diesem Zeitpunkt war unserem Martin noch nicht bewusst, dass nur einem Tag nach jenem stinknormalen Tag, nämlich dem 4. Juli, in den USA so ein unbedeutender Feiertag (genannt: Independence Day) gefeiert wird. Und dass außerdem am 4. Juli in Lauchheim der Stadtfeiertag ansteht, war ihm ebenfalls erst im nach hinein ins Gedächtnis gekommen.)

Dass es letztendlich die Krawatte (der Krawattentag) wurde, lässt sich wohl nur daher schließen, dass wir irgendwann auf unseren Tanzkränzchenball aus dem Vorjahr zu sprechen gekommen sind! Ich war der Meinung, dass wohl kein anderes Kleidungsstück, als die Krawatte, Bernd so optisch zu verändern mag. Dann fiel uns auf, dass die Krawatte in unserer Gesellschaft von so vielen (vor allem bei festlichen Anlässen) getragen, aber ihr nur sehr wenig Aufmerksamkeit zuteil wird. Daher hielt ich es für wichtig der Krawatte einen Platz im Kalender zu sichern.
Von vielen am Anfang belächelt, bahnt sich der Krawattentag seit 03.07.2001 seinen Weg durch die Jahre. Es ist nicht zu glauben, wie aus so einer Schnapsidee ein solches Fest entstehen konnte.


Hochachtungsvoll Ihr


Unterschrift Klimm

Martin Klimm

Der Gründer